Wir über uns

Bei allen Fragen, die das

die Einrichtungsleiterin:


Stellvertr. Heimleiterin:

Kinder-und Jugendheim Limmer, Brunnenstraße 18, 30453 Hannover betreffen, wenden Sie sich bitte an 

Kathrin Oldenburger
Telefon: 05 11-22 00 16 90
E-Mail: kinderheim@kinderheim-limmer.de

Silvia Schröder
Telefon: 05 11-22 00 16 90
E-Mail: kinderheim@kinderheim-limmer.de

Das Kinder-und Jugendheim Limmer ist eine Einrichtung der Jugendhilfe, die hohe Ansprüche an ihre eigene pädagogische Arbeit stellt.

Wir reagieren auf gesellschaftlich veränderte Bedingungen der Kinder, Jugendlichen und deren Familien durch ein differenziertes pädagogisches Angebot. Die Mitarbeitenden des Kinder-und Jugendheims Limmer arbeiten in einem internen Qualitätsentwicklungsprozess fortlaufend daran, sich aktuellen pädagogischen und bürokratischen Herausforderungen zu stellen und sie mit einem auf unsere Einrichtung zugeschnittenem Profil zu beantworten.

Die Atmosphäre des Kinderheims kann als familiär und beschützend beschrieben werden, ohne dass sie einen plüschigen oder altbackenen Charakter bekäme. Denn die Anforderungen an eine moderne aktuelle Jugendhilfeeinrichtung werden durch räumliche Umbauten, Umgestaltungen, Weiterbildungen der Mitarbeitenden, Neuentwicklungen von pädagogischen Gruppenangeboten gezielt beantwortet.

Beide Wohngruppen befinden sich in einem großen, geräumigen dreistöckigen Haus, mit Terrasse, Balkon und großem Außengelände und einem kinderfreundlichen ökologischen Garten.

Im ausgebauten Keller befindet sich für alle Kinder ein Freizeitbereich zum Tischtennisspielen, Krökeln und Billardspielen.

Eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe und in 20 Minuten ist das Stadtzentrum erreichbar.

In allen Einrichtungsteilen leben insgesamt 44 Kinder und Jugendliche. Das Haupthaus mit den zwei Innenwohngruppen liegt im Stadtteil Limmer der Stadt Hannover.

Die Verwaltung der Gesamteinrichtung ist auch im Haupthaus untergebracht. Träger der Jugendhilfeeinrichtung ist die Gemeinde St. Nikolai in Limmer.

Es arbeiten gruppenübergreifend Diplomsozialpädagoginnen/Diplompädagogen, staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher, eine staatlich anerkannte Heilpädagogin, Master, eine Erziehungs-und Bildungswissenschaftlerin und ein Realschullehrer.

Mitarbeiterinnen im Verwaltungs-und Wirtschaftsbereich ergänzen und unterstützen durch ihre Arbeit die pädagogische Arbeit.